Anziehung ausländischer Investoren



Die Region Grand Est verfolgt eine regionale Strategie der Anziehung von Investoren, bei der sie ganz auf ihre Stärken setzt. Ihr erklärtes Ziel ist es, entsprechende Werbeaktivitäten bei den wirtschaftlichen Entscheidungsträgern anderer Länder (unabhängig davon, ob bereits in der Region aktiv oder nicht) auszuweiten, insbesondere unter Herausstellung der akademischen und industriellen Exzellenz ihrer einzelnen Gebiete.

Bei den ausländischen Investitionsentscheidungen konnte die Region ihre gute Positionierung in Wirtschaftszweigen mit hoher Wertschöpfung festigen :

  • Rang 1 der Regionen bei den Entscheidungen im Bereich Chemie/Kunststoff-verarbeitung sowie gemeinsam Rang 1 im Bereich Arzneimittel und Biotechnologien ;
  • Rang 2 im Automobilsektor ; durch die Nähe zur deutschen Automobilindustrie ist hier ein echtes europäisches Kompetenzzentrum entstanden ;
  • Rang 3 bei Maschinen und Anlagen ;
  • Rang 4 bei Elektrogeräten.

Die Region wird ein proaktives Programm zur Gewinnung neuer Investoren umsetzen, ausgerichtet auf folgende vorrangige Bereiche :

  • Auf- bzw. Ausbau von Aktivitäten im Bereich R&D, in Zusammenarbeit mit ihren universitären Exzellenzzentren ;
  • Vernetzte Objekte, eine Branche mit sehr großem Potenzial, in Übereinstimmung mit der regionalen Initiative „Fabrik der Zukunft“ ;
  • Ernährungswirtschaft/Agrarressourcen, um das bedeutende land- und forstwirtschaftliche Gewicht der Region zu nutzen (größte Agrarregion Frankreichs, zweitgrößte Region im Bereich Holzwirtschaft) ;
  • Logistik (insbesondere mit einem hohen Technisierungsgrad), unter Herausstellung der Möglichkeiten, die sich durch die Positionierung der Region im Herzen der europäischen Dynamik und mit Grenzen zu vier Ländern bieten.

 

Beteiligung der Region

Die Region ist Ansprechpartner von Business France für die Region Grand Est und bietet direkt und über ihre verschiedenen Verbindungsstellen Unterstützungsmöglichkeiten für die Ansiedelung und die erste Begleitung von Projekten mit ausländischem Kapital.

Die Region ist zudem bei den wichtigsten international ausgerichteten Veranstaltungen wie etwa der Hannover Messe oder der CES in Las Vegas präsent ; dort begleitet sie die regionalen Unternehmen und fördert deren Aktivitäten zur Anziehung von Investoren und Erschließung neuer Märkte.


Zahlen

  • Grenzen mit Europa in einer Länge von 750 km
  • Die Region Grand Est ist die größte Grenzregion Frankreichs. Sie liegt in direkter Nähe zu den wichtigsten europäischen Metropolen
  • 450 000 in der Region montierte Fahrzeuge (30% der nationalen Produktion) durch 85 000 Arbeitsplätze in 750 Betrieben
  • Wichtigste französische Region mit mehr als 38M€ für die additive Fertigung in 2016 (Ausrüstung)

Zurück zur Startseite