Die Region Grand Est als Innovationsbeschleuniger (Accelerator)



Die Region Grand Est startete im Jahr 2017 eine beispiellose Politik, um die Entstehung und das Wachstum von Startup-Unternehmen zu fördern. Vor diesem Hintergrund hat sie ein effektives und umfassendes Betreuungsangebot für Startups geschaffen, in Kooperation mit dem regionalen Ökosystem der Innovation. Parallel dazu stellen spezielle Instrumente eine Unterstützung der jungen Unternehmen in jeder ihrer Entwicklungsphasen sicher. Ziel ist es, 200 Startups in 5 Jahren zu begleiten.

Diese Politik stützt sich auch auf ein regionales Netz von Gründerzentren (Inkubatoren), Einrichtungen zur Unterstützung von Unternehmen, die speziell auf die Bedürfnisse von Startups eingestellt sind und von der Region ins Leben gerufen wurden.

Zahlen

Regionale Mittel in Höhe von ca. 18 M€ über 5 Jahre zur Unterstützung der Projekte :

  • 10 M€ als Zuschuss, 200 Unternehmen in 5 Jahren, also 40 pro Jahr,
  • 4,5 M€ für Darlehen auf Ehrenwortbasis (Prêts d’honneur)
  • Ca. 1,8 M€ für das Accelerator-Programm, gesichert durch Darlehen auf Ehrenwortbasis

Weitere Informationen hierzu

Die Innovationsagentur Grand E-Nov

Start-up Instrument der Région Grand Est

 

6 Kompetenzzentren

Die vom französischen Staat ins Leben gerufenen Kompetenzzentren (Pôles de compétitivité) sollen ermöglichen, alle Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Bildung zusammenzubringen, um die wirtschaftliche Entwicklung der jeweiligen Branche zu fördern und Verbundprojekte und Partnerschaften zu initiieren.

Die Region Grand Est verfügt über 6 Kompetenzzentren, die seit ihrer Gründung mehr als 1 000 Verbundprojekte für 3 Milliarden Euro unterstützt haben : Industries et Agro-Ressources (IAR), Fibres-Energivie, Materalia, Véhicule du Futur, Hydreos und Alsace Biovalley.

Zahlen

6 Kompetenz, das sind mehr als 1 300 Akteure der Innovation mit 900 Unternehmen und knapp 400 Laboratorien.

Links zu den Websites der 6 Gründungszentren

http://www.alsace-biovalley.com/fr/
http://fibres-energivie.eu/
http://www.hydreos.fr/fr
http://www.iar-pole.com/
https://www.materalia.fr/
http://www.vehiculedufutur.com/

 

Das Label „La French Tech“

„La French Tech“ ist ein Label zur Kennzeichnung und Anerkennung des Ökosystems der französischen Startups in Frankreich und auf internationaler Ebene. Diese nationale Initiative fördert die geschäftliche Entwicklung und die Anziehung von Investoren. „La French Tech“ bezieht sich auf alle, die sich für das Wachstum von Startups einsetzen und deren internationale Bekanntheit stärken möchten.

Die Region Grand Est verfügt über ein digitales Ökosystem, das sich natürlich an dieser 2013 auf den Weg gebrachten nationalen Initiative beteiligt.
French Tech in der Region Grand Est, das sind LORnTECH, getragen durch den metropolitanen Verflechtungsraum „Pôle métropolitain du Sillon Lorrain“, und 3 Gebiete : die Metropolregion Straßburg-Colmar-Mulhouse, Nogent und Reims, die Mitglieder der thematischen Netze #IOT#Manufacturing, #Healthtech, #FinTech und #Sports sind.

Die French Tech der Region Grand Est auf Facebook :
https://www.facebook.com/Lorntech/
https://www.facebook.com/frenchtechalsace/
https://www.facebook.com/FabrikDuSport/

Links zu den Websites :

TCRM Blida: www.tcrm-blida.com
Le Paddock : www.pddck.fr
Thi’Pi : http://www.agglo-thionville.fr/developper/thi-pi/
French Tech Alsace : www.lafrenchtech-alsace.eu
KMO : www.km0.info
Nogentech : www.cluster-nogentech.com
La Fabrik du sport : http://www.fabrikdusport.com
Thematisches Netz #IOT#Manufacturing : https://iotmanufacturing.lafrenchtech.com
Thematisches Netz #FinTech : https://fintech.lafrenchtech.com
Thematisches Netz #HealthTech : BioTech – MedTech – e-santé : https://healthtech.lafrenchtech.com
Thematisches Netz #Sports : https://sports.lafrenchtech.com


Zurück zur Startseite